Gian

Gian

Geschlecht:Rüde, kastriert
wartet in:Deutschland, Auffangstation
wartet seit:Jan. 2020 (bei FBM seit Nov. 2017)
geboren am:16.06.2012
Größe:69 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Gian würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Marion Leonhard, Farah und Ludwig Theile, Judith K.
Besonderheit:aufgeschlossen, ruhig, anhänglich
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:10.03.2020

Was wir über Gian erzählen können ...


18.11.2019

Gian, auch ein Langsitzer bei FBM. Wir hoffen Gian durch einen Umzug zu uns in die Auffangstation zu helfen endlich eine Familie zu finden. 
 

Update 27.01.2020

Gian ist am Wochenende bei uns in der Auffangstation angekommen.

Der große, schwere Galgorüde zeigt sich hier sofort als der "Scheriff" in seiner Gruppe. Zu wildes Spiel wird gern mal unterbrochen. So hat auch jeder schnell begriffen, wer an welchen Napf fressen darf.

Alles andere macht Gian mit großer Ruhe, Ausgeglichenheit und ist dabei immer souverän und loyal.

 

Update 16.02.2020

Mit Gian ist vor drei Wochen ein großer, stattlicher Galgorüde in unserer Auffangstation angekommen, den man in der Gruppe der Hunde schwerlich übersehen kann. Gian steht mit allen vier Pfoten fest im Leben, das früher sicher nicht rosig war, denn er wirkt derzeit müde und verbraucht auf uns. Gian bewegt sich etwas schwerfällig, was mangelnder Bewegung in den über zwei Jahren bei der Fundación Benjamín Mehnert geschuldet sein mag. Vielleicht ist Gian aber auch ein bisschen älter als die siebeneinhalb Jahre, die im Impfpass vermerkt sind.

In der Gruppe der Galgos, in der Gian hier lebt, kam er von Anfang an gut zurecht und zeigt sich als sozialer Mitbewohner. Seine Lebenserfahrung und seine Autorität machen ihn zum Elder Statesman, der die Jüngeren schon einmal souverän in die Schranken weist, wenn es ihm zu bunt wird. Auch beim Verteilen von Leckerli kann Gian unmissverständlich seinen Anspruch auf den ihm gebührenden Anteil geltend machen. Beim Füttern ist Gian unkompliziert, lässt sich nur nicht von seinem gefüllten Napf verdrängen. Oft steht er lange im Gehege und schaut dem Treiben der anderen still zu. Bellen hört man ihn kaum.

Gian geht gerne Spazieren und läuft sehr gut an der Leine. Auf der Wiese lässt er es eher ruhig angehen. Wichtiger als alles andere ist Gian die Nähe und Zuwendung der Menschen. Jeder Fremde wird ohne Zaudern freundlich und tiefenentspannt begrüßt. Streichelnde Hände genießt Gian sehr. Da hat dieser sanfte Riese ein unstillbares Nachholbedürfnis. Aufdringlich wird er dabei nie, sondern nimmt dankbar das an, was man ihm an Zärtlichkeit zuteilwerden lässt.

Mit seiner souveränen Art wäre Gian für Windhundanfänger ein idealer Partner und Lehrmeister. Aber er ist noch so viel mehr als das… Aufgrund seiner Statur, aber auch seiner Persönlichkeit wirkt Gian auf uns wie ein unerschütterlicher Fels in der Brandung des Lebens. Nur ein gemütlicher Ruhesitz, wo er so richtig verwöhnt wird, der fehlt diesem altgedienten spanischen Recken nun ganz dringend zu seinem Glück!

 

Update 10.03.2020

Neue Fotos von Gian:

Sie möchten Gian ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Gian. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Gian übernehmen?

Sie haben Gian in Ihr Herz geschlossen, können ihn/sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Gian.

 

Sie möchten mehr über Gian erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing