Morin

Morin - R E S E R V I E R T

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle bei Chemnitz
wartet seit:Mai 2020
geboren am:20.12.2017
Größe:ca. 64 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Morin würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Marianne W.
Besonderheit:etwas vorsichtig, besonders bei Männern
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:26.07.2020

Was wir über Morin erzählen können ...


25.05.2020

Morin ist wieder eine Galga aus der Auflösung eines großen Zwingers. Ungefähr 40 Galgos und Podencos, die von ihrem Jäger aufgegeben wurden, nun auf der Suche nach einer Familie.

Morin hatte das Glück direkt in eine spanische Pflegestelle ziehen zu dürfen. Dort lebt sie nun in einem kleinen Rudel, wird entsprechend versorgt und sobald sie reisen kann auch nach Deutschland kommen.

Dann braucht Morin nur noch eine Familie samt Sofa.

Update 09.06.2020

Morin kommt aus der Auflösung eines Zwingers mit ca. 40 Galgos und Podencos, die unter schlimmsten Bedingungen gehalten wurden. Der Zwinger gehörte einem Hundehändler, der die Hunde von Jägern übernahm, um sie dann weiterzuverkaufen. Durch die Corona-Pandemie war sein Geschäft zum Erliegen kommen, so dass er aufgrund des Mangels an Profit die Hunde schnellstmöglich loswerden wollte. Hatte er wahrscheinlich schon vorher kaum etwas in die Hunde investiert, so hatte er jetzt erst recht kein Interesse mehr an ihnen. Tierschützer nahmen sich des Falls an und als sie dort ankamen, fanden sie die Hunde knöcheltief in einem Verschlag in Dreck und Schlamm stehend vor, alle in bedauernswertem Zustand, übersät mit Parasiten, manche trächtig, einer mit unversorgtem Beinbruch, viele mit Wunden aller Art und unterernährt. Sie hatten offensichtlich nur altes, trockenes Brot zu fressen bekommen.

Mehrere Tierschutzorganisationen erklärten sich in einer konzertierten Aktion bereit, sich der Hunde anzunehmen. Die schwächsten von ihnen wurden als erstes in Sicherheit gebracht. Wir haben ebenfalls einige dieser Hunde übernommen, von denen manche, wie auch Morin, bei unserer Tierschutzfreundin Marisol in der Nähe von Cádiz, Unterschlupf gefunden haben.

Morin gehörte zu denen, die gleich Ende April abgeholt werden konnten. Noch zeigt sie sich vorsichtig und besonders Männern gegenüber ängstlich. Das scheint nicht sehr verwunderlich, denn ihr Körper trägt Narben von Verletzungen, die ihr offensichtlich absichtlich beigebracht worden sind. Auch auf Geräusche reagiert sie noch schreckhaft. Sie läuft schön an der Leine und macht im Haus keinen Krach. Nur Essen sollte man nicht herumstehen lassen, sonst verschwindet es wie durch Zauberhand…

Morin hat sich in Marisols Obhut inzwischen so weit erholt, dass sie bald ihre Reise nach Deutschland antreten und dann von hier aus auf Familiensuche gehen kann.

Update 22.06.2020

Morin ist gerade in Deutschland angekommen.

Noch ist Morin etwas müde von der langen Fahrt. Sie darf sich jetzt erst mal ausruhen und ihr neues Reich kennen lernen.

Update 25.06.2020

Neue Fotos von Morin:

update 26.07.2020

Die Pflegemama schreibt:

Mori hat sich gut eingelebt, schon nach ein paar Tagen hat sie gemerkt, dass es hier nicht so schlecht ist. Sie kommt, lässt sich kraulen, rennt auch mal eine Runde

und ist lange nicht mehr so änstlich wie am Anfang.

Mit meinem Mann hat sie bedingt Freundschaft geschlossen. Im Haus kann er sie anfassen, sie scheint es auch zu genießen, aber draußen macht sie noch einen großen Bogen um ihn.

Auf der großen Wiese ist sie auch schon mit Barney geflitzt, da schien alles von ihr abzufallen. Bis unser Ömchen Clara die Rennerei gestoppt hat.

Die drei kommen gut klar miteinander, es gibt keinen Streit, gefressen wird nebeneinander.

Der Spaziergang ist einigermaßen entspannt solange uns niemand entgegenkommt. Vor allem bei mehreren Personen versucht Mori zu flüchten, Radfahrer

sind aber kein Problem. Es ist aber schon deutlich besser geworden und wir arbeiten weiter dran.

So das wäre der aktuelle Stand,

Sie möchten Morin ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Morin. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Morin übernehmen?

Sie haben Morin in Ihr Herz geschlossen, können sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Morin.

 

Sie möchten mehr über Morin erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing