Plinia

Plinia

Geschlecht:Hündin, kastriert
wartet in:Deutschland, Pflegestelle bei Stuttgart
wartet seit:Juli 2020 (bei FBM seit Nov. 2019)
geboren am:29.06.2016
Größe:ca. 60 cm
Mittelmeerkrankheiten:negativ
Patenschaft:Plinia würde sich über eine Patenschaft freuen.
Paten:Carola Graf
Besonderheit:ängstlich
Adoptionsvoraussetzung: 
letztes Update:27.10.2020

Was wir über Plinia erzählen können ...


10.04.2020

Plinia wartet derzeit noch bei der FBM.

Plinia kam im November 2019 aus einem Galguerodorf im Nordosten von Sevilla in die Obhut der Fundación Benjamín Mehnert. Seitdem wartet die vierjährige Galga dort auf eine Familie. Das ist aber auch schon alles, was wir über die zierliche Plinia wissen. Doch das macht nichts, denn schon sehr bald werden wir sie selbst kennenlernen, denn wir erwarten sie demnächst bei uns im Fränkischen Seenland. Dann können wir aus erster Hand über die Hübsche berichten.

Update 07.07.2020

Plinia ist gestern bei uns in der Auffangstation angekommen und sucht nun von hier aus ihre neue Familie.

Plinia ist noch sehr vorsichtig, traut uns Menschen nicht. Sie bekommt jetzt alle Zeit sich hier einzuleben und langsam wird sie auch merken, dass ihr keiner was Böses will. 

Update 13.07.2020

Neue Fotos von Plinia:

Update 28.08.2020

Plinia hat zwei Gesichter. Besucher unserer Auffangstation sehen nur die scheue Plinia, die Fremde aus sicherem Abstand misstrauisch beäugt. Sie verbellt Fremde nicht, weder durch den Zaun noch im Gehege, sondern ist eine stiller, aber überaus vorsichtiger Schatten, bereit, jederzeit die Flucht zu ergreifen, wenn ein Besucher sich ihr nähern will.

Plinias anderes Gesicht, das sehen nur wir, ihre engsten Bezugspersonen. Das ist eine gänzlich andere Galga, die wir da erleben. Diese Plinia ist eine fröhliche, zugängliche Hündin, die Luftsprünge macht und sich auf die Hinterbeine stellt vor Überschwang, wenn ihr vertrauter Mensch sich ihrem Gehege nähert. Da gibt es kein Halten vor Freude und man sieht Plinia am Zaun entlangspringen, um ja nicht übersehen zu werden. Mit fröhlichem Hallo wird man dann beim Betreten des Geheges von Plinia begrüßt. Das sind Momente, in denen man sogar einmal Plinias Stimme hören kann.

Ähnliche Begeisterung löst der Griff zur Leine bei Plinia aus, denn Spaziergänge liebt sie sehr. An der Leine bewegt sie sich sicherer als im Gehege und ist nicht schreckhaft, wenn Blätter aufwirbeln oder sich etwas bewegt. Plinia orientiert sich schön an ihrem Menschen am anderen Ende der Leine, läuft entspannt neben einem und stupst hin und wieder sogar die Hand an, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Wildsichtungen lassen Plinia nicht kalt; da steht sie auch schon einmal auf den Hinterbeinen oder dreht sich um ihre eigene Achse. Ihr Jagdtrieb ist also rassetypisch stark ausgeprägt und entsprechende Umsicht ist erforderlich.

Im Auslauf ist Plinia locker und verspielt. Sie ist eine faire Spielerin, die nicht zwickt und sich gut unter Kontrolle hat. Immer wieder kommt sie zwischendurch angelaufen, um sich bei ihrer Bezugsperson Streicheleinheiten abzuholen. In tiefstem Herzen ist sie eine Galga, die bereit ist, eine enge Bindung zu ihren Menschen einzugehen.

In der Gruppe der Galgos, in der Plinia hier lebt, zeigt sie sich von Anfang an als sehr sozialkompetente, gesellige Mitbewohnerin. Sie verträgt sich mit Rüden und Hündinnen gleichermaßen gut und kommt auf ihre freundliche Art sogar mit zickigen Hündinnen zurecht. Gerne teilt sie sich ein Bett mit einem der anderen Galgos. Auch beim Füttern ist sie völlig unkompliziert.

Wenn man Plinias Vertrauen gewinnt, hat man also, kurz gesagt, eine absolute Traumgalga an seiner Seite. Aber dieses Vertrauen muss man sich erst einmal verdienen. Dazu gehört neben Geduld und Einfühlungsvermögen auch Erfahrung im Umgang mit ängstlichen Windhunden. Wir wünschen uns für Plinia außerdem mindestens einen weiteren, souveränen Hund an ihrer Seite, der ihr Orientierung gibt und Gesellschaft leistet.

Update 27.09.2020

Neue Bilder von Plinia:

Update 04.10.2020

Ein Video von Plinia:

Update 27.10.2020

Plinia ist vor ein paar Tagen auf eine Pflegestelle bei Stuttgart gezogen.

Sie möchten Plinia ein neues Zuhause geben?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an Plinia. Bitte lesen Sie zunächst die Adoptionsgrundlagen und füllen die Adoptionsanfrage aus.

 

Sie möchten eine Patenschaft für Plinia übernehmen?

Sie haben Plinia in Ihr Herz geschlossen, können sie aber leider nicht adoptieren? Übernehmen Sie doch eine Patenschaft für Plinia.

 

Sie möchten mehr über Plinia erfahren?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
 

Ansprechpartner:Bianca Seefeld
Email:bianca.seefeld@galgorettung-fs.de
Tel.:09173 79916
Ort:91177 Thalmässing